Willkommen beim 1. Rendsburger Badminton-Club v. 1955 e.V.

Landesmeisterschaften O19 in Altenholz: Die SG Rendsburg/Eckernförde tritt mit fünf Spielerinnen und Spielern an

Am vergangenen Wochenende haben die Landesmeisterschaften O19 in Altenholz stattgefunden. Im letzten Jahr musste das Turnier aufgrund der damaligen Corona-Verordnung abgesagt werden. Daher war die Freude für alle Spielerinnen und Spieler der SG im diesen Jahr umso größer, sich wieder aufs Spielfeld zu begeben und ein paar Spiele zu bestreiten.

 

Das Turnier startete am Samstag mit dem Mixed. Hier traten Sabrina Temme / Julius Thomsen, Pia Hamann (Westerland) / Bjarne Reese und Laura Dammann / Max Alexander Wolk (Oldesloe) an. Sabrina und Julius sowie Pia und Bjarne konnten ihr Auftaktspiel leider nicht gewinnen. Auch im nachfolgenden zweiten Spiel gab es trotz starker Ballwechsel und ausgedehnten drei Sätzen in beiden Partien leider keinen Sieg. Laura und Max hatten aufgrund des Setzplatzes in der 1. Runde kein Spiel und starteten in der 2. Runde in das Turnier. Hier trafen sie auf starke Gegner aus Glücksburg, die im entscheidenden dritten Satz die Nase etwas weiter vorne hatten. Das zweite Spiel konnten Laura und Max in zwei Sätzen gewinnen. 

 

Am Nachmittag ging es weiter mit den Doppeln. Im Damendoppel traten Sabrina Temme / Kim Morlin Frank (Großsolt) und Laura Dammann / Emely Tielmann (Berkenthin) an. Sabrina und Kim Morlin konnten ihr Auftaktspiel gewinnen und haben hierbei eine tolle Leistung gezeigt. Im nachfolgenden Spiel gegen die an zwei Gesetze Paarung Plöger/Kuhlmann ging es dann eher darum Erfahrungen zu sammeln, hier konnte leider kein Sieg eingefahren werden. Laura und Emely haben leider nicht so richtig in ihr erstes Spiel rein, was schlussendlich eine Niederlage in zwei Sätzen bedeutete. Im zweiten Spiel hatten die beiden ihre Gegner besser im Griff und konnten das Match im dritten Satz deutlich gewinnen.

 

Im Herrendoppel traten Bjarne Reese und Tjorben Hinkelmann an. Auch Julius Thomsen und Sören Jans wollten sich auf dem Turnier mit den anderen Teilnehmern messen. Aufgrund einer Verletzung von Sören mussten die beiden ihre Teilnahme jedoch kurzfristig zurückziehen. Bjarne und Tjorben mussten ihr Auftaktspiel gegen die späteren Drittplatzierten leider in drei knappen Sätzen abgeben. Zu viele leichte Fehler und der fehlende Wechsel in den Angriff waren hier am Ende der ausschlaggebende Punkt. Das zweite Spiel wurde kampflos gewonnen, da die Gegner aufgrund einer Verletzung aufgeben mussten.

 

Am zweiten Turniertag machte sich nur Tjorben noch einmal auf den Weg nach Altenholz. Im ersten Spiel traf er auf den späteren Gewinner. Hier unterlag er leider in zwei knappen Sätzen. Das nachfolgende Spiel fand erneut aufgrund einer Verletzung des Gegners nicht statt.

 

Zusammenfassend können wir positiv auf das Wochenende zurückblicken. Für viele bot das Turnier die Möglichkeit nach einer langen Spielpause wieder Turniererfahrung zu sammeln. Außerdem konnten alle Spielerinnen und Spieler wichtige Spielpraxis sammeln, die insbesondere im Hinblick auf die Rückrunde in der Verbandsliga noch von entscheidender Bedeutung sein kann.

5. Platz beim Vereinsentwicklungspreis 2021

Neuigkeiten von den Mannschaften im RBC

Hier geht's zu den Spielberichten der 1. Mannschaft.

 

Hier geht's zu den Spielberichten der 2. Mannschaft.

 

Hier geht's zu den Spielberichten der 3. Mannschaft.

 

Neue Landesverordnung:  2G-Regel

Wegen der aktuellen Pandemielage wurde die Landesverordnung aktualisiert.

Daher gilt auch für den 1. Rendsburger BC ab sofort für alle Veranstaltungen, d.h. Training, Punktspiele, sonstige Events... die 2G-Regelung.

Das Betreten der Räumlichkeiten der Sporthalle ist somit nur geimpften oder genesenen Personen (auf Nachweis) gestattet. Von der 2G-Regelung ausgenommen sind Kinder bis einschließlich sieben Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Hierzu ist einmalig ein entsprechender Nachweis vorzulegen.

Für die Umsetzung sind die jeweiligen Trainer / Mannschaftsführer verantwortlich.  Denkt bitte bei den auswärtigen Punktspielen daran Eure Impfnachweise und einen Ausweis mitzuführen.

Neu hier ? Das erwartet Dich!

Bei uns bist Du genau richtig um gemeinsam mit uns das raffinierte und täuschungsreiche Spiel zu erlernen und zu spielen. Nach dem Erlernen der wichtigsten grundlegenden Schläge und Lauftechniken stellen sich sehr schnell die ersten Erfolge ein. Gute Reflexe, Konzentration sowie taktisches Geschick bringen dann den Spaß auf die Platte. Im Rahmen des SHBV richten wir diverse Veranstaltungen in Rendsburg aus. Die Teilnahme an Ranglistenspielen sowie dem Punktspielbetrieb ist ein kann aber nicht ein muss. 

Und das ab sofort Dienstags, Mittwochs, Donnerstags - immer ab 17:00 Uhr.

Gerne darfst Du als Neueinsteiger*in auch Deinen Freund / Freundin oder die Familie zum Spielen mitbringen. Wir freuen uns auf Dich und Euch !!!

 

 

Bitte melde Dich dazu einzeln mit  Vor- und Nachnamen in der Teilnehmerliste unter dem Menüpunkt "Spielzeiten - Anmeldung" an.

Der 1. Rendsburger BC:

Die Faszination des Sportes Badminton muss wohl auch die vier Damen und drei Herren unter Federführung von Martin Behrend und Karl Neumann bewogen haben, am 5. Mai 1955 den 1. Rendsburger Badminton Club von 1955 e.V. zu gründen.

 

Besonders hervorzuheben ist Frauke Ihde, die Ihr sportliche Karriere im zarten Alter von 5 Jahren begann. Bereits 1997 konnte Frauke auf insgesamt 15 Jahre Landesmeisterin in verschiedenen Altersklassen zurückblicken. 

Die erfolgreichste Zeit begann dann 1962 nach dem Wechsel zum 1. Rendsburger BC und der Teilnahme am Punktspielbetrieb.

Ihren größten Erfolg erzielte Frauke mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Einzel sowie der deutschen Meisterschaft im Damendoppel 1995.

Noch heute steht Frauke stets auf der Platte und ist mit viel Spaß und Ehrgeiz beim Sport in allen Altersklassen dabei.

 

Beim Rendsburger BC wurde Laura Dammann 2016 die dreifache Landesmeisterin im Einzel / Mixed und Doppel !  Dieses gelang Laura als 3. Jugendliche in der Vereinsgeschichte nach Martina Bauer und Torge Bauer sowie bereits 1977 Uwe Prühs als Spieler der damaligen A-Jugend. In 2018 wurde Laura Landesmeisterin der U22 im Einzel. Aktuell wurde Laura Dammann mit Romina Plöger 2019 Vizemeisterin im Damendoppel bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften U22.

 

Heute hat der Verein über 120 Mitglieder. Die aktiven Mitglieder spielen dabei in den Jugendmannschaften U13, U19, der Breitensport - Minimannschaft; den drei Senioren-Mannschaften von der Regionsklasse bis zur Landesliga oder einfach nur beim Freizeitsport. Seit 2017 spielen wir erfolgreich in einer Spielgemeinschaft mit dem Eckernförder MTV.

Neben den Trainingsabenden habt Ihr die Möglichkeit zur Teilnahme an weiteren regelmäßig stattfindenden reinen Anfängerturnieren, den Kreis- und Bezirksmeister- schaften sowie bei entsprechender Qualifikation auch den Landesmeisterschaften und norddeutschen Meisterschaften.  

 

Alle Termine und Angebote findet Ihr auf unserer Homepage unter "Termine" und ergänzend auf der SHBV-Seite:   http://www.shbv.de  

 

Alle Freizeit-Spieler sind natürlich auch ohne aktive Teilnahme am Punktspielbetrieb gerne willkommen.

 

Aktuelle Informationen zum Spielbetrieb der einzelnen Mannschaften sowie der Jugend findet Ihr auf unserer Homepage.