03.11.2019  1. Rendsburger BC auch auf der Landesrangliste auf dem Podest - Insgesamt 5 Teilnehmer aus Rendsburg

Alle Rendsburger Teilnehmer waren in diesem Jahr der jüngere Jahrgang in ihrer

Altersklasse. Besonders in den jüngeren Altersklassen ist es oft ein großer

Unterschied ob man ein Jahr Älter ist oder eben nicht.

 

Erik Ihde war unser jüngster und natürlich ging es für ihn vor allem darum auf

höherem Niveau in der Altersklasse U11 Spielpraxis zu sammeln. Letztendlich

sprang für ihn ein 4. Platz im Einzel und ein zweiter Platz im Doppel heraus.

Dafür, dass er noch jüngerer Jahrgang ist ein respektables Ergebnis.

 

„Für Nils Ihde hingen in der Altersklasse U13 die Trauben noch zu hoch, aber auch er

ist noch jüngerer Jahrgang und wir sich Stück für Stück herankämpfen", ist

Jugendwart und Trainer Patrick Meier überzeugt.

 

Leider kam Sarina Hinrichs ebenfalls nicht wirklich zum Zuge und konnte im Einzel

lediglich einen Satz gewinnen. Besser lief es im Doppel. Hier reichte es zu

einem tollen vierten Platz.

 

Leider rutschte Thomas Tran trotz erstem Ersatzplatz im Einzel nicht mehr ins

Teilnehmerfeld, aber im Doppel durfte er starten. Hier stellte er sein Können

unter Beweis und erspielte sich Platz 4.

 

Am besten machte es Leander Rasch. Im Jungeneinzel U17 bewies er, dass er auch an den Jahrgangsälteren dran ist und konnte sie oft mächtig ärgern. Letztendlich

sprang aber nur Platz 8 heraus. Besser lief es im Mixed. Hier konnte er

überzeugen und schlug auch besser eingeschätzte Paarung. Das Podium wurde mit

Platz 3 erobert. Das Doppel musste aufgrund der Krankheit seines Partners

leider gestrichen werden.

 

Es bleibt für uns noch viel Arbeit, denn der Abstand zur Landesspitze ist auf

jeden Fall vorhanden. Bei den Jüngeren müssen wir vor allem in der Trainingshäufigkeit eine Schippe rauflegen, wenn wir in naher Zukunft auch um Siege mitspielen wollen.