15./16.02.2014 Bezirksrangliste in Neumünster

 

Laura Dammann stürmt auf Platz zwei im Mädchendoppel U15

 

Jarne Vater erreicht den 4. Rang im Jungendoppel U17

 

Bei dem diesjährigen Bezirksranglistenturnier in Neumünster konnten sich die Rendsburger Spieler gut verkaufen. Mit Luisa Leischner, Laura Dammann Jarne Vater und Lena Schwarz konnte sich gleich 4 Spieler des RBCs für das Bezirksturnier qualifizieren.
Das Turnier begann mit dem Mixed. Hier erreichte Laura Dammann und Jarne Vater den Rang 6 in U15 und Lena Schwarz mit Tim Matusek (Preetz) den vierten Rang in U17.

 

Den vierten Rang erreichte auch Jarne Vater mit Jan-Hendrik Stenner (Holm) in U17. Hier sicherte ein umkämpfter Dreisatzsieg den Einzug ins Halbfinale. Lena Schwarz wiederholte den vierten Rang im Damendoppel an der Seite von Sanja Reidis (Holm). Die beste Platzierung aus Rendsburger Sicht erreichte Laura Dammann in Mädchendoppel. Gemeinsam mit Jenna Tiedemann (Eckernförde) konnte hier der zweite Platz erspielt werden. Es war sogar mehr drin, denn das Endspiel wurde erst im Entscheidungssatz verloren.

 

Am Sonntag folgte das Einzel. Hier zeigten die Rendsburger, dass sie gut auf Bezirksebene mithalten können. Laura Dammann gewann gegen die höher eingeschätzte Carina Nebendahl und zog ins Viertelfinale. Nach einer knappen Zweisatzniederlage im Viertelfinale konnten dann alle weiteren Spiele gewonnen werden, was einen sehr guten 5. Platz bedeutet. Jarne Vater konnte sein Auftaktmatch ebenfalls gewinn und machte dann gegen die Nummer 2 der Setzliste ein ganz starkes Spiel, welches jedoch nicht mit einem Satzgewinn gekrönt werden konnte. In den weiteren Spielen fehlte leider die Kraft. Luisa Leischner und Lena Schwarz mussten im Mädcheneinzel U17 starten und verloren leider ihr Auftaktmatch. Die vielen knappen Spielergebnisse zeigen aber, dass sie ganz dicht an der Bezirksspitze dran sind.