13./14. Mai 2017  2. Landesranglistenturnier U9-U19 in RD

U15:  Mareike Heit, Lina Jöhnk (3 gesetzt), Laura Stump

U17:  Patrick Heit; Lasse Militzer

U19:  Laura Dammann

 

 

Laura Dammann wurde ihrer Favoritenrolle gerecht

 

Landesrangliste U9 bis U19

Am 13./14. Mai wurde die 2. Landesrangliste vor heimische Kulisse in Rendsburg ausgetragen. Für Rendsburg waren gleich 7 Akteure am Start.

 

Im Mädcheneinzel U15 starteten mit Lina Jöhnk, Mareike Heit und Laura Stump gleich 3 Spielerinnen. Lina konnte ihren Setzplatz nicht bestätigen gewann aber nach dem Viertelfinalaus alle Spiele und wurde 5. Mareike Heit konnte das erste Spiel gewinnen und sich somit ins Viertelfinale spielen. Hier reichte es nicht für einen weiteren Sieg, so dass der 7. Platz heraussprang. Laura Stump zeigte, dass sie sich in den letzten Monaten gut verbesserte und auch sehr gut mitspielen konnte. Platz 10 war das Resultat.

 

Bei den Jungen U17 waren ebenfalls 3 Akteure am Start. Für alle war bereits die Teilnahme an der Landesrangliste ein Erfolg. Lasse Militzer konnte sich auch in der 1. Runde behaupten und zog damit ins Viertelfinale ein. Hier war er zunächst chancenlos, zeigte aber in den folgenden Platzierungsspielen, dass er durchaus auf einer Landesrangliste mitspielen kann. Platz 8.

 

Benedikt Schulz und Patrick Heit verloren ihre Auftaktspiele. Patrick fehlte auch im folgende Platzierungsspiel nach Krankheit die Kraft, während diese Benedikt nochmal aktivieren konnte. Platz 9 für Benedikt und Platz 11 für Patrick.

 

In Dameneinzel U19 wurde Laura Dammann ihrer Favoritenrolle gerecht. Lediglich einmal musste Laura sich ins Spiel kämpfen, um dieses dann knapp zu gewinnen.

 

Mit diesem Ergebnis können wir wieder sehr zufrieden sein. Alle Rendsburger haben sich weiterentwickelt und kämpfen sich stetig weiter nach oben.